ÜSTRA

Der schönste Grund...

Die ÜSTRA beauftragte uns, eine HR-Kampagne als “attraktive Arbeitgeberin” zu entwickeln. Die Mitarbeiter (vorwiegend männlich und Fahrer) sollen dabei in ihrer Funktion gestärkt werden. Neue Talente, insbesondere Frauen, sollen auf technische Berufe und Fahrerberufe aufmerksam werden.

Wir suchten und fanden eine einzigartig frechmutige Idee. Eine Idee, worüber die Stadt spricht und etwas, was die Ketten des noch männerdominierten Unternehmens sprengt. Die ÜSTRA hatte ihre Mitarbeiter gerade mit neuer Dienstkleidung ausgestattet – die viele neue Kombinationen zuließ. Es fehlte fast nichts – nur der Rock für den Mann! Der Rock als zentrales Element ermöglicht es, Konventionen auszuhebeln. Überdies ist der Rock ein reales Bekleidungsstück zur Dienstuniform, das von Männern getragen werden kann. Ein Hingucker: ÜSTRA „rockt“ für mehr Frauen. So selbstbewusst wie Männer Rock tragen, können Frauen große Dienstfahrzeuge führen. Das ist eine Frage des Blickwinkels nicht des Geschlechts.

Unser visuelles Konzept: 10 waschechte Stadtbahn- und Busfahrer, die einen extra gestylten Rock tragen und damit durch Hannover City flanieren. Schon das Fotoshooting sorgt für Wirbel und Aufmerksamkeit. Unser Slogan für die Imagekampagne: Der schönste Grund, warum Männer einen Rock tragen, sind Frauen. Die Rockträger sind auf Bussen und Stadtbahnen, Großflächen, Stützpfeilern in U-Stationen (neu) zu sehen. Videos mit „rockenden“ Fahrern im Fahrgast- und Stations-TV wecken Interesse. Virale Spots in sozialen Medien, wie Facebook, alles wird "gerockt." Die lokale Presse präsentiert die rockenden Mitarbeiter auf den Titelseiten.

Ergebnis: Die als HR-Kampagne geplante Männer-„Rock“-Aktion für mehr Frauen löst eine überregionale Pressewelle aus (u.a. Bild, Spiegel, Stern, taz). Bundesweit wird kontrovers diskutiert, in sozialen Medien, TV, Fachwelt und auf der Strasse. Bis nach Taiwan reicht das Echo. Die Rockgruppe ist aller Munde, sogar in Österreichs Skihütten. Schnupperkurse für Frauen sind seitdem ausgebucht. Die ÜSTRA bekommt mehr als viermal so viele Bewerbungen. Der Anteil weiblicher Bewerbungen ist dreimal so hoch wie vorher. Der Frauenanteil im Unternehmen steigt um 25%. "ÜSTRA rockt" wird als bundesweit beste Recruiting Kampagne bei den HR-Excellence Awards 2015 ausgezeichnet. Mittlerweile tragen weitere Fahrer des Unternehmens stolz Rock. Die ÜSTRA bezeichnet den Imagetransfer hin zur modernen Arbeitgeberin als gelungen.

Credits

Creative Director: Frank Kudlinski
Modedesign: Thekla Ahrens
Fotos: Martin Bargiel
Makeup: Janine Köhler
Junior Art Director: Philipp Michaels
Mediengestalterin: Lena Rolke